Kreativer Freitag: Unter der Oberfläche …

Schwanensee Karikatur Elisa Groka

Die bisher unbekannte Szene aus Schwanensee – jetzt entdeckt!

Liebe Kreativbande,

endlich wieder Freitag! Und diese Woche lautet der Kreativkick zum Malen, Zeichnen, Basteln, Schreiben, Fotografieren oder was immer ihr tun wollt: Unter der Oberfläche!

Unter der Oberfläche? Was könnte das sein? Was meint Frau Groka denn damit? Eine Wasseroberfläche? Die Baumrinde, unter der schmatzend die dicke Made wohnt? Das fröhliche „Herzlich willkommen“-Schild an der Tür der schlecht gelauntesten Nachbarin, die uns je begegnet ist? Unser eigenes Schutzschild-Lächeln, wenn der Chef mal wieder ungerechtfertigt meckert? Welche Oberfläche denn jetzt?

Ganz einfach: Die, zu der du gerne einen kreativen Ausdruck suchen und finden möchtest! Oberflächen sind deshalb so ein spannendes Thema, weil der Name schon sagt, dass darunter immer etwas los ist. Es kann brodeln, schäumen, blubbern, gluckern, tosen oder einfach nur verträumt daliegen … Mann kann von oben aufs Wasser blicken und geblendet von der Oberfläche gar nicht sehen, was für tolle bunte Fische und verrückte Krabben sich darunter tummeln.

Also, lasst uns unter die Oberflächen gucken und davon träumen, was drunter sein könnte! Ich weiß diese Woche ausnahmsweise schon genau, was ich malen will und bin sicher, dass ich das Bild mal wieder nicht so hinkriegen werde, wie ich es mir im Kopf vorstelle. Aber hält mich das ab? Nö! 😉

Ich freue mich auf eure Ideen und hoffe, ihr habt eine spaßige, kreative Woche!

Advertisements

*trommelwirbel* Der zweite Kreative Freitag: Ich KANN so nicht arbeiten!

Grafik zum zweiten KreativenFreitag

Diese Woche haben wir Künstlerallüren! Yeah, das ist cooool …

Liebe Gemeinde, Freunde und Feinde!

Endlich ist es so weit, das Drama nimmt seinen Lauf, das Karma brodelt, die Kunst verschmilzt mit dem Quantenschaum in unseren Köpfen zu – äh, fällt mir jetzt nix zu ein, egal, weiter! Es ist wieder KREATIVER FREITAG! Nachdem unsere Mitstreiterin Kerstin KEWA heute morgen schon meinen Blog aus dem Bett getrommelt hat, um zu erfahren, wann es endlich los geht, will ich euch nicht länger schmoren lassen!

Unser Thema für diese Woche lautet:

Ich kann so nicht arbeiten, ich bin KÜNSTLER!

Oooh, jetzt seh ich schon die langen Gesichter: „Schaaade, ich wollte so gern mitmachen, aber ich bin doch gar kein Künstler … “ Da muss ich jetzt aber mal ein bisschen streng werden! Was tut denn ein Künstler? Er malt ein Bild! Also, was bist du, wenn du ein Bild malst? Ein Künstler! 🙂

Das wäre also geklärt! Gerade, wenn du selten oder nie malst, müsstest du tausend Ideen haben, wieso du eigentlich Künstler bist, aber so nicht arbeiten kannst. Du würdest ja, aber du hast seit dem letzten Umzug die Buntstifte nicht gesehen? Kaffee und Klopapier sind alle und du musst dringend einkaufen? Die Kinder haben mal wieder die Pinsel nicht ausgewaschen und jetzt sollst du mit diesen brettharten Stumpen ein Bild hinkriegen? Ein wildfremder Hund ist ins Haus eingedrungen und hat das Beinchen an deiner Staffelei gehoben? Iiiiiih, das Ferkel!

Du siehst, es gibt unzählige Möglichkeiten, einen dramatischen Zusammenbruch zu inszenieren und dich wie ein „echter“ Künstler zu fühlen! 😀

Also: Tobt euch aus, lasst euch das Thema durch den Kopf gehen, fangt an zu grinsen und sucht eure Stifte, Pinsel, Fingerfarben oder Kamera! Und – nur zur Beruhigung – ich hab auch noch keinen Plan, was ich malen könnte, das ist völlig normal! 🙂

Und jetzt scharre ich mit den Hufen und platze vor Neugier, was ihr ausbrüten werdet!

Es ist so weit: Der erste Kreative Freitag!

Cartoon Malerei Strand Pastell Zeichnung

Frau Schmittenköttler und Waldemar malen am Strand

Freitag ist Mitmach-Tag!

Tja. Was genau ist ein „Kreativer Freitag“? Ganz einfach: es ist der Mitmach-Tag in diesem Blog! Und wie funktioniert das? Also, ich fang an. Nicht, weil ich dafür besonders qualifiziert wäre, aber irgendjemand muss ja anfangen! Ich gebe also ein Stichwort als Thema vor und dann seid ihr dran. Tobt euch aus, malt, was das Zeug hält, zeichnet, kritzelt, skizziert, baut Grafiken – wozu immer ihr Lust habt!

Dabei kommt es nicht darauf an, ob du schon ein Meister deiner Technik bist oder als Kind zum letzten Mal gezeichnet hast und jetzt deinen eigenen Kindern die Wachsmaler mopst, um mitzumachen. Es gibt kein richtig oder falsch, kein gut oder schlecht, es gibt nur individuelle Ideen und ihre Umsetzung. Der Kreative Freitag ist kein Wettbewerb, sondern eine Spaß-Challenge, mit der ich möglichst viele Menschen motivieren will, ihrer Fantasie einfach mal wieder freien Lauf zu lassen.

Für den Freitag habe ich mich enschieden, weil am Wochenende viele Menschen Zeit zum Malen haben und dann bleibt auch noch Zeit, falls du erst los willst, um Stifte oder Farben zu besorgen. Am nächsten Freitag gibt es dann ein neues Thema, zu dem du dich kreativ austoben kannst.

Und was machst du dann mit deinem Bild, wenn du teilgenommen hast? Natürlich kannst du es still und heimlich verstecken, du musst es ja niemandem zeigen. Mehr Spaß macht es aber, wenn man sein Werk auch stolz zeigen kann. Du kannst es also im Laufe der Woche in deinem eigenen Blog oder auf einer anderen Plattform hochladen und dann hier in den Kommentaren einen Link zum Bild posten. Dann können auch andere Leser dieses Blogs deine Arbeit bewundern, was den Spaßfaktor natürlich enorm erhöht! 😉

So, und jetzt bin ich ganz aufgeregt, weil ich diesen Blog heute erst gestartet habe, ihn noch niemand kennt und ich mir ganz traurig eine Tüte über den Kopf stülpen werde, falls niemand mitmacht. Ich geh dann gleich mal quer durchs Web, die Werbetrommel rühren, bevor ich mich selbst ans Thema der Woche mache!

Und das Thema ist:

*trommelwirbel*

– wie könnte es anders sein –

MALENDE MENSCHEN

Viel Spaß!