Kreativer Freitag: Unter der Oberfläche …

Schwanensee Karikatur Elisa Groka

Die bisher unbekannte Szene aus Schwanensee – jetzt entdeckt!

Liebe Kreativbande,

endlich wieder Freitag! Und diese Woche lautet der Kreativkick zum Malen, Zeichnen, Basteln, Schreiben, Fotografieren oder was immer ihr tun wollt: Unter der Oberfläche!

Unter der Oberfläche? Was könnte das sein? Was meint Frau Groka denn damit? Eine Wasseroberfläche? Die Baumrinde, unter der schmatzend die dicke Made wohnt? Das fröhliche „Herzlich willkommen“-Schild an der Tür der schlecht gelauntesten Nachbarin, die uns je begegnet ist? Unser eigenes Schutzschild-Lächeln, wenn der Chef mal wieder ungerechtfertigt meckert? Welche Oberfläche denn jetzt?

Ganz einfach: Die, zu der du gerne einen kreativen Ausdruck suchen und finden möchtest! Oberflächen sind deshalb so ein spannendes Thema, weil der Name schon sagt, dass darunter immer etwas los ist. Es kann brodeln, schäumen, blubbern, gluckern, tosen oder einfach nur verträumt daliegen … Mann kann von oben aufs Wasser blicken und geblendet von der Oberfläche gar nicht sehen, was für tolle bunte Fische und verrückte Krabben sich darunter tummeln.

Also, lasst uns unter die Oberflächen gucken und davon träumen, was drunter sein könnte! Ich weiß diese Woche ausnahmsweise schon genau, was ich malen will und bin sicher, dass ich das Bild mal wieder nicht so hinkriegen werde, wie ich es mir im Kopf vorstelle. Aber hält mich das ab? Nö! 😉

Ich freue mich auf eure Ideen und hoffe, ihr habt eine spaßige, kreative Woche!

Advertisements

9 Gedanken zu “Kreativer Freitag: Unter der Oberfläche …

  1. Erste ^^

    Huhu Elisa, was für ein tolles Thema!!!!
    Ich habe es nicht geschafft mein buntes Bild fertig zu bekommen, schade. Wobei, es würde auch zu diesem Thema passen, aber, ………… hmmm, wäre ja fast zu einfach ^^
    Na, ich geh mal in mich, also unter meine Oberfläche (hrhrhr) und gucke mal, was da so schlummertt ;:)

    Liebe Grüße ^^

    Gefällt mir

    • Eben noch auf Google+, jetzt hier im Blog, du bist wirklich unschlagbar! 😀
      Du kannst aber dein Bild zum letzten Thema ruhig noch zeigen, wenn du so weit bist, wir haben ja hier keine Deadline! Wir müssen doch auch an die neugierigen Leser denken, die sich auf das neue KEWA-Werk freuen! 🙂

      Gefällt 1 Person

      • Liebe Kerstin,

        vielen, vielen Dank für diesen berührenden Beitrag! Auch, wenn dir das vielleicht gar nicht bewusst ist, bist du doch ein Mutmacher für viele andere Menschen. Und das beste Beispiel dafür, dass Kreativität und Lebensfreude stark machen für die dunklen Tage, danke dafür!

        Heute ganz besonders liebe Grüße,

        Elisa

        Gefällt 1 Person

        • Och Elisa,
          nu brauchst du mir nicht zu danken, ich bin wie ich bin, eine wüste Naturgewalt (nööö, ich spiele nicht auf mein Übergewicht an hrhrhrhr), und noch habe ich alles im Griff.
          Aber, ich mache gerne Mut, und ich mache auch gerne eine Freude, ……… das ist mein Sinn des Lebens geworden, Anderen eine Freude machen ^^
          Es gibt nichts Erfüllenderes auf der Erde ^^
          Also, ich bin immer totaaaaal egoistisch, nä? ^^

          Liebe Grüße von der küntlerisch total-verbeulten Frau KEWA ^^

          Gefällt 1 Person

          • Hihi, genau so ist es! Wenn eine Frau was für andere tut, ist das der reine Egoismus, das macht sie schließlich für sich!

            Komisch ist nur, dass der Umkehrschluss irgendwie nicht funktioniert, zumindest in meinem Leben nicht! Wenn ich mich auf die Terrasse lege, um den Wolken hinterher zu träumen und meinen Töchtern sage: „Euer Essen ist noch im Laden, aber ihr müsst das ja nur noch kaufen und kochen!“, dann sagen die irgendwie nie „Danke, Mama, dass du so selbstlos bist und uns eigene Erfahrungen machen lässt!“ 😉

            Gefällt 1 Person

  2. Huhu Elisa,
    ich lache mich hier grade umme Ecke ~gröhl~
    Du hast ja wenigstens noch das Alibi, deine Töchter auf „ihr Leben“ vor zu bereiten 😉
    Naja, oder zumindest irgendwie, ……….. äh, sagen wir mal so, es ist ein „gesellschaftlicher Auftrag“, öhm, also, du weißt was ich meine, hoffe ich doch, irgenwie ^^
    Ich habe hier nur „verwöhnte“ Männer, was glaubste, was hier so alles los ist, wenn Muddmudd (îch ^^) mal wieder wie ein gammeliger zerrupfter halbtoter fetter Schwan aufm Sofa im Koma liegt:
    CHAOS, ……. aber pur 😉
    Darum bin ich immer sooooo irre egoistisch und mache den Krämpel lieber selbst, weil, tscha, DAS Chaos kann ich mir dann echt nicht geben 😛
    Soooo Platt kann ich gar nicht hernieder liegen, das ich das gerufe „Mamaaaaaa, wo muss ich das hinstellen, ………… was muss ich damit machen, …………. Sccchhhhaaaatziiiiiii, kannste nicht mal gucken ob das soooo richtig ist, ……………“ etc.pp.

    Naja, ich bin ja selbst Schuld, einfach schlecht erzogen das Pack ^^

    Liebe und breit grinsende Grüße ^^

    Gefällt mir

  3. Pingback: Unter der Oberfläche … Newsticker! | Raus aus dem Stress, rein ins Glück!

  4. Pingback: Rüdiger, der Lampenfisch – Unter der Oberfläche | Raus aus dem Stress, rein ins Glück!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s