Wenn man einmal anfängt oder: Frau Groka macht in Import – Export

Vincents Hamster - ein echt falscher van Gogh

Feldhamster Jean Luc hat van Gogh immer gern bei der Arbeit zugesehen. Manchmal geriet er dabei mit aufs Bild und erlangte dadurch Unsterblichkeit.

Liebe Leser,

ich weiß jetzt gar nicht, ob ich schon offiziell angekündigt habe, dass der Kreativkick umzieht in einen neuen und hoffentlich viiiel schöneren Blog, aber das ist definitiv mein „Wenn man einmal anfängt“ zum Kreativen Freitag! Unfassbar, wie viele Themes, Widgets, Plugins und sonstige Spielereien es gibt, wenn man auf einen wp.org-Blog mit eigener Domain umzieht. Ich glaube, wenn man das richtige Plugin findet, kann man sich sogar beim Bloggen die Haare föhnen, Kartoffeln schälen und Lottozahlen vorhersagen. Da ich genau dieses Plugin auf keinen Fall verpassen will, kann ich einfach nicht mehr aufhören zu basteln!

Dumm ist nur, dass ich von Technik keine Ahnung habe. Der Satz der Woche lautet daher definitiv „Was hab ich denn jetzt wieder gemacht, wieso klappt das nicht!“ Und weil ich mich so trottelig anstelle, habe ich die ganze Zeit das Gefühl, dass ein Hamster mich beobachtet. Zwar nicht kritisch, aber auch nicht wohlwollend. Weil ich jetzt aber so ein furchtbar neugieriger Mensch bin, machte ich mich auf die Suche, ob die Angst, von einem Hamster beobachtet zu werden, einen Namen hat. Ich meine – wir leben im kompliziertesten Jahrtausend seit Beginn der Wetteraufzeichnungen, es gibt doch für alles ein Fachwort! Doch ich wurde nicht fündig. Stattdessen fand ich dies:

Hippopotomonstrosesquippedaliophobie – Angst vor langen Wörtern

Jetzt mal ohne Witz, ja? Wie sollen die Betroffenen über ihre Krankheit sprechen?! „Ich leide unter … WAAAAAAH!“ Gegen das Wort hilft auch keine Atemtechnik!

Jetzt hab ich vergessen, was ich sagen wollte. Ach ja. Import – Export. Also, ich werde vielleicht sogar noch heute (wenn ich mich traue) die Dateien aus dem Kreativkick exportieren, aber wie ich mich kenne, kann es ein paar Tage dauern, bis ich alle eventuell auftretenden Probleme gelöst habe. Der Hamster guckt schon wieder! Egal. Wichtig ist nur: Ich möchte ungern auch nur einen eurer tollen Kommentare und Beiträge verlieren. Aber im Moment fühle ich mich wie in meinem klassischen Albtraum, in dem ich Auto fahren muss. Da ich keinen Führerschein habe, ist das immer abenteuerlich. Ist ja auch egal. Ich glaube, dieser Artikel war ziemlich absurd.

Bevor ich jetzt weiter auf Pixel starre, lade ich besser meine Mädels und den Hamster auf einen Spaziergang zur Eisdiele ein. Es gibt eben Dinge, die eine Frau tun muss! 😀

Advertisements

Kreativer Freitag: Wenn ich DAS vorher gewusst hätte!

Pastell van Gogh Karikatur Cartoon Elisa Groka

Liebe Kreativbande!

Endlich ist wieder Freitag, jiiiehaaaa! Es gibt einen neuen Kreativkick, an dem ihr eure Fantasie wetzen könnt, um bunte Ideen auszubrüten. Und unser Thema der Woche ist: Wenn ich DAS vorher gewusst hätte!

So wie unser Freund Vincent hier. Sein Leben lang war er besessen davon, zu malen und wurde von allen Seiten gemobt. Infantiles Geschmiere, grobes Gekleckse, Vincent musste sich verdammt viel gefallen lassen und hat selbst gar nicht mehr erlebt, dass er in den Olymp der unbezahlbaren Künstler aufstieg. Ob er etwas anders gemacht hätte, wenn er das geahnt hätte? Vielleicht hätte er bei aller Verzweiflung sein Ohr doch lieber dran gelassen. Denn jetzt ist er auch völlig kunstfernen Menschen bekannt als „der mit dem appen Ohr“, nicht als der mit den genialen Bildern, der immer an seiner Kunst festgehalten hat.

Das „Wenn ich DAS vorher gewusst hätte!“ kann aber auch ganz klein und banal sein, so wie meins diese Woche zum Beispiel. Wenn ich vorher gewusst hätte, dass unsere Heizungsanlage mal wieder ausfällt und wir drei Tage lang keine Heizung und nur eiskaltes Wasser zum Waschen haben, hätte ich mich in der heißen Badewanne nochmal so richtig eingeweicht! 😉

Einmal ertappte mich sogar dabei, wie ich im Fernsehen die Lottozahlen sah und dachte: „Wenn ich das vorher gewusst hätte, dann hätte ich doch einen Schein abgegeben!“ Wenn, wenn, wenn …

Welche „Wenn ich das vorher gewusst hätte!“-Momente habt ihr? Und ihr wisst ja: Im Kreativkick ist alles erlaubt! Von der kreativen Umsetzung ernsthafter Erlebnisse bis hin zum absurden Cartoon – tobt euch aus, malt, zeichnet, schreibt, fotografiert, lasst eure Kreativität frei fließen und staunt selbst, was am Ende dabei raus kommt! Hauptsache, es tut euch gut und ihr habt Spaß. Ich bin gespannt, welche Ideen ihr entwickelt und freu mich auf eure Ergebnisse!