Die Leseratte – mein Beitrag zum Kreativen Freitag „Lesen“

Ratte Fragonard Lesende Frau Cartoon Karikatur Elisa Groka

Schmökernde Leseratte im Sonntagskleid

Liebe Kreativbande,

heute präsentiere ich euch stolz meinen Beitrag zum Kreativen Freitag Lesen. Die Leseratte ist angelehnt an ein Gemälde von Jean-Honoré Fragonard, einem Maler des französischen Rokoko, der für seine leichte und lebendige Malweise bekannt war.

Natürlich fiel mir das Motiv mal wieder mitten in der Nacht ein, und als dann endlich das Tageslicht zum Malen auftauchte, war ich schon so verknallt in das Projekt, dass ich unbedingt erstmal meine Papierbestände aufstocken musste. Für diese Leseratte musste es unbedingt getöntes Canson Papier sein, der Smaragd unter den Pastellpapieren.

Wenn jemand von euch gerne mit Pastell arbeitet und mit dem Ergebnis nie so ganz zufrieden ist: Gönn dir ein paar Bögen Cansonpapier, das Zeug ist sogar für Atheisten ein Gottesbeweis! 😀 Ich bin so verliebt in diese Ratte, ich wollte sie eigentlich verkaufen, aber ich glaube nicht, dass ich mich von ihr trennen kann …

Advertisements

13 Gedanken zu “Die Leseratte – mein Beitrag zum Kreativen Freitag „Lesen“

    • Ach so, und… Du hast mich dazu gebracht, mein Papier fürs Malen mit Pastellkreiden genauer anzuschauen, das ich mir vor ein paar Jahren mal beim boesner geleistet hab. Es entspricht nicht der von dir genannten Marke, aber ich hab festgestellt, es gibt noch einen Block mit hellem, fast weißem Papier für Pastellkreisen, den ich noch nie genutzt hab. Hm… Mal wieder Hamster gespielt damals. Mal sehen, wann und wie das Verwendung findet.

      Und – mal sehen, ob es mich heute auch noch packt, was zum Thema beizutragen. Ein paar Dinge habe ich mir für heute vorgenommen, es ist ein arbeitsfreier Tag. Der könnte vielleicht gekrönt sein von… Mal sehen.

      Gefällt 1 Person

      • Liebe Marion,

        du machst mich neugierig, ob du es noch schaffst, was zu zaubern. Ich grinse jetzt noch über deinen niedlichen Hugo, wie er so verzweifelt die Kiste zu hält und meint, das Richtige zu tun! 🙂

        Und dieses Hamster-Gen hab ich auch … ich bin bekennender Papierfetischist und sehe in einer Boesner-Filiale bestimmt aus wie ein japanischer Tourist im Kölner Dom. Ah … Oh … diese Struktur … und guck mal hier! 😀

        Aber jedes Pastellpapier hat seine guten und schlechten Seiten, ich bin sicher, dass dein Vorrat sich auch die größte Mühe gibt, dich beim Malen zu unterstützen, schließlich will das Papier ein schönes Bild werden! Wenn du gut zu deinem Material bist, ist es auch gut zu dir! 😉

        Liebe Grüße und einen schönen freien Tag,

        Elisa

        Gefällt 1 Person

        • Liebe Elisa,

          ich sehe dich vor mir im Boesner, herrlich 🙂

          Als du mich an Hugo erinnert hast, sah ich ein Bild vor mir, bei dem er am rechten Rand sitzt und zuguckt, was ich da so male.

          Statt des Malens wurde es ein Spaziergang ins Tal runter und ein Sitzen in der Sonne auf meinem Lieblingsbänkchen. Man möchte es nicht glauben, aber um 17.30 Uhr war es mir, trotz kurzärmlig und Socken und Schuhe ausgezogen fast zu warm. Erstaunlich, aber wohltuend.

          Wünsch dir einen entspannten Abend.

          LG
          Marion

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s